Birgit Stammberger

Birgit Stammberger ist seit 2014 Verwaltungsprofessorin für Kulturgeschichte des Wissens an der Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Geschichtswissenschaft und Literarische Kulturen. Seit 2011 ist sie zudem Postdoc-Stipendiatin an der Leuphana Universität am Institut für Philosophie und Kunstwissenschaft, Abteilung Philosophie. Seit der Promotion im Jahr 2010 wirkt Stammberger als Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie der Universität Flensburg. Zwischenzeitlich war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leuphana College der Universität Lüneburg im Bereich Philosophie (2010-2012).

Schwerpunkt innerhalb des Netzwerks: Psychologische Versuche in der Psychiatrie

Relevante Publikationen

  • Border Crossers. Freaks and populare culture in Rudolf Virchow medical reports". In: Zittlau, Andrea / Kerchy, Anna (eds.). Making Monstrosity: Exploring the Cultural History of Continental European Freak Shows and 'Enfreakment'. Cambridge: Scholar Publishing 2012.
  • „Posthumane Verkörperungen in einer post-Gender Welt? Kulturelle Dimensionen der kosmetischen Chirurgie". In: Eilers, Miriam / Grüber, Katrin / Rehmann-Sutter, Christoph (Hg.): Verbesserte Körper und das gute Leben. Bioethik, Enhancement und die Disability-Studies. Frankfurt/M.: Peter Lang 2012.
  • Monster und Freaks. Eine Wissensgeschichte außergewöhnlicher Körper im 19. Jahrhundert. Bielefeld: Transcript 2011.
  • Maschinenkörper und feministische Wissenschaftskritik. Subjektphilosophische und wissen-schaftshistorische Perspektiven. In: Freiburger Zeitschrift für Geschlechterstudien 19/2 (2013) S. 89-108.

Mail to: stammberger@uni.leuphana.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien